Phishingmethode: Software-Aktualisierung

Aufgrund einer angeblichen Software-Aktualisierung zur Qualitätsverbesserung im Online-Banking sei eine Verifikation der Kundendaten erforderlich.

25.11.2019

Phisingmethode: Einstellung von mobile TAN

Derzeit kündigen Betrüger das mobile TAN-Verfahren ab und werben für die VR-SecureGo-App.
Hierzu sei die Verifikation auf einer Webseite erforderlich - eine klassische Phising-Seite.

25.11.2019

Phishingmethode: Phishing über Drittanbieter

Nicht nur der Nachbau des Online-Bankings ist für Täter nach wie vor erfolgreich.
Auch der Nachbau von anderen Seiten, bei denen Zahlungsinformationen hinterlegt sind, wird immer häufiger.

Aktuelle Meldungen zufolge werden Bankkunden immer häufiger aufgefordert, die hinterlegen Zahlungsinformationen durch erneute Eingabe zu bestätigen.
Ob Amazon, ebay, PayPal oder das kleine Blumengeschäft von nebenan, durch nachgebaute Websites laufen immer mehr Kunden den Datenanglern in die Falle.

Oft wird auch eine Weiterleitung zur vermeintlichen Bankingseite vorgegaukelt.

27.09.2018

Phishingmethode: Voice Phishing

Täter rufen angeblich im Namen der Bank bei deren Kunden an.
Ziel ist es, Kundendaten abzugleichen.

Angebliche Bankmitarbeiter kontaktieren Bankkunden aufgrund angeblicher Neuerungen.
Diese würden es erforderlich machen, die persönlichen Daten der Kunden abzugleichen.

Im Falle, dass die Kunden misstrauisch werden und die Daten nicht am Telefon verifizieren wollen, gäbe es auch eine Website mit einem Formular zum Download. Dort müssten dann sämtliche persönliche Daten angegeben werden, so ein Anrufer. Ein Gang zur Bankfiliale sei nicht notwendig.

20.09.2018